Gewaltfreier Widerstand in Palästina gegen die israelische Besatzung

Die israelische Mauer verläuft weitgehend durch palästinensisches Gebiet. Der Staat Israel hat rund um das Dorf Ni’lin auf ihrem Land fünf Siedlungen mit ca. 50.000 israelischen Siedlern gebaut und drei Viertel des palästinensischen Bodens enteignet.

Seit 2004 demonstrieren die Bewohner*innen Ni’lins jeden Freitag gewaltfrei gegen Mauerbau, Enteignung und Unterdrückung.

Saeed Amireh berichtet über das Leben in den von Israel besetzen Gebieten, seine Erfahrungen mit dem gewaltfreien Widerstand und über die Situation der palästinensischen politischen Gefangenen in israelischer Haft. Auch er selbst sowie sein Vater waren in Israel im Gefängnis.

Advertisements